Über uns · Kontakt · Impressum· AGB
DVD-Shop
Unsere Filme auf DVD und Blu-ray hier bestellen

Übersicht · Inhalt · Trailer · Interviews · Biografien
Plakat · Background · Besetzung ·  PRESSE-DOWNLOADS
Preview

Aktuelle Filme
Tangerine L.A.

Hallohallo!
 » DVD kaufen
National Gallery
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Violette
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Rosie
 » DVD kaufen
Ich und Du
 » DVD kaufen
Prince Avalanche
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Take This Waltz
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Der Aufsteiger
 » DVD kaufen
Chico & Rita
 » DVD kaufen
West is West
 » DVD kaufen
Submarine
 » DVD kaufen
Angèle und Tony
 » DVD kaufen
Herzensbrecher
 » DVD kaufen
Benda Bilili
 » DVD kaufen
J´ai Tué Ma Mère
 » DVD kaufen
La Danse
 » DVD kaufen
Still Walking
 » DVD kaufen
Fish Tank
 » DVD kaufen
London Nights
 » DVD kaufen
Space Tourists
 » DVD kaufen
Jungs bleiben Jungs
 » DVD kaufen
Troubled Water
 » DVD kaufen
La Première Étoile
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen

Repertoire
 » DVD kaufen
Kleine Tricks
 » DVD kaufen
Eldorado
 » DVD kaufen
Stilles Chaos
 » DVD kaufen
Die Kunst des negativen Denkens
Nicht dran denken - Non pensarci
 » DVD kaufen
XXY
 » DVD kaufen
Zum Abschied Mozart
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
Maria Bethânia
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

Film-Archiv
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

ELDORADO
Ein schräges Roadmovie von Bouli Lanners
Belgien/Frankreich 2008 · 81 Minuten · 35mm Scope · SRD
Abschlussfilm des Filmfest Hamburg, 2. Oktober 2008
Ab 14. Mai 2009 im Kino!
Publikumsseite: www.Eldorado-DerFilm.de
Jetzt in diesen Kinos zu sehen: www.kino.de
Yvan, nicht mehr der Jüngste, üppig und auf sich gestellt, verschachert alte Amischlitten. Als er nächtens heimkommt, stöbert er unterm Bett einen Einbrecher auf: den jungen Stromer Elie, klapperdürr und geradezu rührend unbeholfen. Eigentlich hätte er eine Tracht Prügel verdient. Aber Elie ist pleite und keiner nimmt ihn mit.
ELDORADO
Also ringt sich Yvan zähneknirschend dazu durch, ihn einmal bis an die Grenze Belgiens zu seinen Eltern zu kutschieren. Auf ihrer Spritztour durch spektakuläre wallonische Landschaften begegnen ihnen bizarre Gestalten vom Hellseher bis zum Nudisten - und wächst dem mürrischen Eigenbrötler sein Schützling wider willen ans Herz ...
ELDORADO
Belgische Oscar-Nominierung
für den besten nichtamerikanischen Film

Ein unwiderstehliches Roadmovie mit berauschenden Bildern, absurdem Humor und bittersüssem Finale. Standing Ovation in Cannes für den Gewinner der Quinzaine!

Filmtrailer zum Ansehen
Eldorado


ELDORADO
Gewinner der Quinzaine, Cannes 2008 mit:
Preis der Internationalen Filmkritikerjury (FIPRESCI)
Bester Europäischer Film, Label Europa Cinemas
Prix Regards Jeunes


ERSTE PRESSESTIMMEN
»Ein Juwel!«
LE MONDE
»Sehr poetisch, sehr schwarz und urkomisch - Bouli ist der coolste Typ von Cannes 2008!«
FREDERIC BEIGBEDER
»Ein herrlich schräges Roadmovie - Bouli Lanners sollte man kennen!«
KULTURNEWS
»Ein lakonisch-schräges, ein tragikomisches Roadmovie - zutiefst berührend und seltsam schön anzuschauen. Skurril, absurd und mit einem zuweilen an Slapstick gemahnenden und zugleich schwarzen Humor!«
PLAYER
»Der in seiner belgischen Heimat als Comedian berühmt gewordene Bouli Lanners wählt für seine zweite Regiearbeit ein filmisches Genre, das für ein solch kleines Land ziemlich abwegig erscheint: das Roadmovie. Funktioniert wunderbar! Visuell beeindruckend - der Trip im Oldtimer hält die Balance zwischen schwarzhumoriger Abgründigkeit und dezent gestreuter Rührseligkeit bis zum Ende.«
STADTREVUE
»Gebrauchtwagenhändler findet Einbrecher unterm Bett - und wird ihn nicht mehr los. Beim frustierten Dicken siegt das Mitleid und er beschließt, den mittellosen Dünnen zu seinen Eltern zu fahren. Beim Autotrip durch Belgien kommt sich das ungleiche Paar ohne große Worte näher und meistert haarsträubende Situationen ... Dass der Film so wundervoll wirkt, ist dem unverstellten und humorvollen Blick auf seine Protagonisten zu verdanken. Ein lakonisches, skurriles Roadmovie mit kongenialen Bildern, die man so schnell nicht vergisst!«
EXPOSED FILMFESTIVAL
»Der plötzliche Einbruch des Unerwarteten, sowohl als humoristische Szene als auch in Form von schockierenden Situationen, ist typisch für diesen leisen Film, der sich in manchen Momenten zu einem stummen Schrei der Traurigkeit erhebt. Denn so skurril und witzig die Charaktere auf den ersten Blick wirken, so tief ist schließlich die Einsicht in ihre verletzten Seelen, die der sparsam eingesetzte Dialog gewährt und den die Kamera mit großer Zurückhaltung beobachtet. In der größten Überspitzung blitzt dann die größte Wahrhaftigkeit auf, die zeigt, wie hart und gleichzeitig witzig das Leben sein kann. Ein minimalistisches Roadmovie, das die Kargheit eines Aki Kaurismäki und die Verschrobenheit eines Jim Jarmusch vereint!«
SCHNITT
»ELDORADO ist Gold wert!«
LE JOURNAL DE DIMANCHE
»Ein kleines Paradies!«
ELLE
»Unwiderstehlich komisch und zutiefst berührend!«
TELERAMA
»Ein tragikomisches Roadmovie von unvergleichlicher Humanität - Bouli ist unwiderstehlich!«
STUDIO
»Eine Rock'n'Roll-Spritztour zweier grossartiger Loser!«
LES INROCKUPTIBLES
»Ein belgisches Laurel & Hardy-Duo in visuell überwältigender Komödie!«
SCREEN INTERNATIONAL
»Verdammt nah dran, ein formvollendet ernste Komödie zu sein, in der sich absurder Humor und Melancholie die Waage halten!«
VARIETY
»Fabelhafte Kombination von amerikanischem Genre und belgischem surrealistischen Esprit!«
LE MONDE