Über uns · Kontakt · Impressum· AGB
DVD-Shop
Unsere Filme auf DVD und Blu-ray hier bestellen

Übersicht · Inhalt · Trailer · Interviews · Biografien
Plakat · Background · Besetzung ·  PRESSE-DOWNLOADS
Preview
Tangerine L.A.

Aktuelle Filme
Hallohallo!
 » DVD kaufen
National Gallery
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Violette
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Rosie
 » DVD kaufen
Ich und Du
 » DVD kaufen
Prince Avalanche
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Take This Waltz
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Der Aufsteiger
 » DVD kaufen
Chico & Rita
 » DVD kaufen
West is West
 » DVD kaufen
Submarine
 » DVD kaufen
Angèle und Tony
 » DVD kaufen
Herzensbrecher
 » DVD kaufen
Benda Bilili
 » DVD kaufen
J´ai Tué Ma Mère
 » DVD kaufen
La Danse
 » DVD kaufen
Still Walking
 » DVD kaufen
Fish Tank
 » DVD kaufen
London Nights
 » DVD kaufen
Space Tourists
 » DVD kaufen
Jungs bleiben Jungs
 » DVD kaufen
Troubled Water
 » DVD kaufen
La Première Étoile
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen

Repertoire
 » DVD kaufen
Kleine Tricks
 » DVD kaufen
Eldorado
 » DVD kaufen
Stilles Chaos
 » DVD kaufen
Die Kunst des negativen Denkens
Nicht dran denken - Non pensarci
 » DVD kaufen
XXY
 » DVD kaufen
Zum Abschied Mozart
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
Maria Bethânia
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

Film-Archiv
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

HERZENSBRECHER
Les amours imaginaires - Heartbeats
Ein Film von Xavier Dolan
mit Monia Choukri, Niels Schneider und Xavier Dolan
Kanada 2010 · 95 Minuten · 35mm, 1:1.85 · Dolby Digital
Auch bei Facebook: HERZENSBRECHER

Ab 7. Juli 2011 im Kino!
HERZENSBRECHER können Sie in diesen Kinos sehen

Deutsche Premiere Filmfest Hamburg 2010

Publikumsseite: www.Herzensbrecher-Film.de


Herzensbrecher
Francis
Prix Regards Jeunes
Un Certain Regard, Cannes 2010
Bester Film
Sydney Film Festival 2010
Francis und Mary sind beste Freunde. Bis ihnen Nick begegnet, ein junger Mann und überirdisch schön. Beide verfallen seinem Locken und tun alles, um ihm zu gefallen. Er lässt sie niederknien ... und spielt mit ihrer Sehnsucht.
Herzensbrecher
Mary
Die Freunde lächeln säuerlich - und versuchen, sich heimlich auszustechen. Nick nimmt ihre Geschenke mit Handkuss - und bleibt hübsch ungerührt. Nichts gegen eine Nacht zu dritt in einem Bett. Nur geschieht dabei: wenig. Wird der Ausflug des Trios aufs Land die Entscheidung bringen?
Herzensbrecher
Nick
Mit 19 Jahren drehte Xavier Dolan sein weltweit gefeiertes Debüt I KILLED MY MOTHER. Ein Jahr später verführt er uns mit HERZENSBRECHER: ein komödiantisches Doppelporträt des Verliebtseins in die Liebe, frech und stilbewusst, kommentiert von Statements gebrochener Herzen - ein selbstironischer Leckerbissen, zum Niederknien schön!
Heartbreaker, that's you!


FILMTRAILER
Herzensbrecher
Filmtrailer ansehen


Herzensbrecher

PRESSESTIMMEN
Eine unwiderstehliche, exquisite Komödie!
LES INROCKS
Ein hinreissendes Pop-Juwel, ein wahrer Genuß!
LE MONDE
HERZENSBRECHER ist noch besser als I KILLED MY MOTHER!
SPIEGEL ONLINE
Hier ist tatsächlich ein Wunderkind am Werk!
ZEIT ONLINE
Wenn ich einmal erklären sollte, was Kunst und Liebe miteinander zu tun haben, würde ich auf diesen Film verweisen! Ein grandioses formales Spiel; man hat schon lange nicht mehr ein so reines Vergnügen am Spiel mit kinematographischen Kunst-Stücken gesehen wie bei diesem jungen Regisseur, der die Grenzen zwischen "künstlich" und "natürlich", "ironisch" und "ernst", "Zitat" und "Original" spielend überspringt - und zugleich für das Glück und den Schmerz der Liebe so radikal einfache und wuchtige Bilder findet!
Georg Seeßlen, STRANDGUT  |  Artikel bei www.strandgut.de lesen
Eine unwiderstehliche, intelligente Komödie über unerwiderte Liebe! Dieses junge filmische Werk ist tatsächlich völlig anders: Fernab ausgetretener Drehbuchpfade nimmt sich Dolan die Freiheit, mit einem beeindruckenden Repertoire an literarischen und filmischen Codes zu spielen und daraus etwas völlig Eigenes zu schaffen!
CRITIC.DE  |  Artikel bei www.critic.de lesen
Nach zwei gefeierten Filmen gilt der 22-jährige Xavier Dolan als größtes Regietalent der Welt. (...) HERZENSBRECHER ist tatsächlich noch besser geworden - eine in göttlichen Farben bebilderte, sehr amüsante Dreiecksgeschichte!
KULTURSPIEGEL  |  Artikel bei wissen.spiegel.de lesen
Gleichermaßen tiefgründig, leicht und schwer vergnüglich - es ist also völlig in Ordnung, dem in Montreal geborenen Wunderkind mit dem wahrlich smarten Lächeln staunend gegenüberzustehen und ungläubig den Kopf zu schütteln!
MONSTERSANDCRITICS.DE  |  Artikel bei www.monstersandcritics.de lesen
Sehr amüsant, sehr hip, sehr stilbewusst - ein großes Vergnügen!
IN MÜNCHEN
Xavier Dolan liebt das Kino, und er hat genau verstanden, wie es sich am besten vermittelt. Deshalb flimmert mit "Herzensbrecher" ein betörender und unbedingt mitreißender Abriss über die Perversität von Liebe über die Leinwand. Die Liebe ist, das gibt uns Xavier Dolan eindrücklich zu verstehen, wie eine schlechte Party: Wir wollen trotzdem tanzen, wir sind süchtig danach.
"Herzensbrecher" ist derzeit der vielleicht ideale Film zu diesem Thema, hilft er uns doch, diesem widerlichen Spiel namens Liebe etwas Gutes abzugewinnen. Oder es nur noch mehr zu hassen, das dafür umso lustvoller.
SIEGESSÄULE  |  Artikel bei www.siegessaeule.de lesen
Jung, frisch und modern - eine federleichte menschliche Komödie über die Macht der Gefühle!
HINNERK
Die sexuelle Orientierung spielt erfrischenderweise überhaupt keine Rolle. Auf der inhaltlichen, aber auch der visuellen Ebene laden außerdem ganz nonchalant Godard, Truffaut und Wong Kar-Wai zum Tänzchen ein – unter anderem zu House Of Pains "Jump Around". Wow! Bitte noch einmal in Zeitlupe!
INTRO.DE  |  Artikel bei www.intro.de lesen
Ein stilvoller Film über die Untiefen der Liebe!
L'OFFICIEL HOMMES
Gewürzt mit Zitaten der Filmgeschichte, getaucht in die knalligen Farben anderer Lieblingsregisseure, gesalzen mit etwas Kitsch und vor allem mit viel Liebe zum Sujet: Xavier Dolan hat die Karten, mit denen er souverän spielt, nicht ausgetauscht, sondern neu gemischt. Und schenkt damit einen wundervollen Kinoabend. Weniger düster, dafür sexier und verführerischer weckt er auch diesmal die Begierde nach mehr!
KREUZER  |  Artikel bei www.kreuzer-leipzig.de lesen
Dass der Film dabei nicht versucht, Tiefgründigkeit vorzutäuschen, macht ihn leicht - und einfach schön: wie einen bittersüßen Popsong!
KULTURNEWS
Die Liebe kommt bei Xavier Dolan in den schönsten Farben daher. Grasgrün eingefärbte Zärtlichkeiten, liebevolles Flüstern in Zartrosa, Tränen in Yves-Klein-Blau oder Annäherungen im blassgrünen Neonlicht eines kleinen vietnamesischen Restaurants. (...) Hier geht es um die Liebe als großes Spiel: Wenn man jung ist, mit ihr jongliert, sie sich in den schönsten Farben ausmalt. Und dennoch so wunderbar mutig ist, dass man - ganz so wie Xavier Dolan selbst - den Abgrund nicht scheut!
SZENE HAMBURG
Ein Film muss eine Liebeserklärung sein, wahrhaftig wie ein Bekenntnis. Xavier Dolan bleibt dieser Programmatik in seinem zweiten Film treu und lässt sie auf staunenswerte Art ausreifen - ein Meisterwerk!
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
Hier ist ein Zwanzigjähriger, der entwaffnend offen ist, aber auch hohen Formwillen hat! Jedes Bild ist großes Kino!
FRANKFURTER RUNDSCHAU
Xavier Dolans großartiger Film beobachtet schöne und oberflächliche Menschen auf der unmöglichen Suche nach echter Liebe. Eine unwiderstehliche Zeitlupenorgie über den Triumph des Stils über die Substanz!
SPIEGEL ONLINE
Das Großartige an Dolans zweiten Spielfilm ist, wie er seinem Zuschauer jedes Gespür für Zeit oder Umgebung verweigert und damit betont: So fühlt es sich an, wenn man der Illusion der Liebe verfällt!
TZ
Dieser Jungstar des Autorenkinos – als er sein Regiedebüt "I Killed My Mother" vorlegte, war er kaum volljährig – besteht die schwere Prüfung des zweiten Films glänzend!
TIP BERLIN
Diese betörende Komödie amüsiert und berührt, ist ironisch und melancholisch zugleich, stilvernarrt und bildmächtig, bunt, sexy und betörend!
BADISCHE ZEITUNG
Federleicht, frisch und bunt!
NEUES DEUTSCHLAND
"Es ist mir schleierhaft, wie du darauf kommst, dass ich schwul sein könnte." Das sitzt. So wie alles bei Xavier Dolan. Meisterhaft!
JUNGE WELT
Xavier Dolan gilt als das neue Wunderkind des Kinos – zu Recht, wie sein zweiter Film beweist.
WESER KURIER
Stehende Ovationen und der Prix Regards Jeunes in Cannes!
IN MÜNCHEN
Ein betörend bittersüßer und frischer Blick auf die Liebe und die Freundschaft, der für ein junges Großstadtpublikum kaum zeitgemäßer sein könnte!
SÜDKURIER
Ein luftig leichter Leckerbissen!
PLAYER
LES AMOURS IMAGINAIRES ist das, was auf ein Wunder folgt!
BERLINER TAGESSPIEGEL
Sehnsuchtsvoll und ergreifend!
B.Z. BERLIN
Eine wahre Leinwandperle in diesem Kinosommer!
BREMER
Das Wunderkind des Weltkinos!
EPD FILM
Ein schwelgerisches Fest für cinephile Sinne!
AG KINO
Ein frecher und unbekümmerter Film, der traumwandlerisch die Regeln und Geheimnisse des filmischen Erzählens beherrscht und erfrischend wildes Kino bietet!
FILM DIENST
Mit seinem niveauvollen Film geht Xavier Dolan einen weiteren Schritt zur Meisterschaft!
KN
Hipper geht es kaum!
MANNHEIMER MORGEN
Das kanadische Wunderkind tut es wieder – er gewinnt einem bekannten Genre neue Facetten ab und schafft einen ebenso amüsanten wie interessanten Film.
FILMTIPPS HANNOVER