Über uns · Kontakt · Datenschutz · Impressum · AGB
DVD-Shop
Unsere Filme auf DVD und Blu-ray hier bestellen

Übersicht · Inhalt · Trailer · Interviews · Biografien
Plakat · Background · Besetzung ·  PRESSE-DOWNLOADS
Aktuelle Filme
 » DVD kaufen
Mit Siebzehn
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
Tangerine L.A.
 » DVD kaufen
Hallohallo!
 » DVD kaufen
National Gallery
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Violette
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Rosie
 » DVD kaufen
Ich und Du
 » DVD kaufen
Prince Avalanche
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Take This Waltz
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Der Aufsteiger
 » DVD kaufen
Chico & Rita
 » DVD kaufen
West is West
 » DVD kaufen
Submarine
 » DVD kaufen
Angèle und Tony
 » DVD kaufen
Herzensbrecher
 » DVD kaufen
Benda Bilili
 » DVD kaufen
J´ai Tué Ma Mère
 » DVD kaufen
La Danse
 » DVD kaufen
Still Walking
 » DVD kaufen
Fish Tank
 » DVD kaufen
London Nights
 » DVD kaufen
Space Tourists
 » DVD kaufen
Jungs bleiben Jungs
 » DVD kaufen
Troubled Water
 » DVD kaufen
La Première Étoile
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen

Repertoire
 » DVD kaufen
Kleine Tricks
 » DVD kaufen
Eldorado
 » DVD kaufen
Stilles Chaos
 » DVD kaufen
Die Kunst des negativen Denkens
Nicht dran denken - Non pensarci
 » DVD kaufen
XXY
 » DVD kaufen
Zum Abschied Mozart
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
Maria Bethânia
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

Film-Archiv
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

Armenien
Erstes christliches Reich ab 301 mit eigener Schrift und Kirche und dem Berg ARARAT (5165m) als höchstem Gipfel. Nach 1600 unter osmanischer, persischer und russischer Fremdherrschaft. Zwischen 1915 und 1918 fielen im Zuge der Turkifizierung des zerfallenden osmanischen Vielvölkerreichs ein bis eineinhalb Millionen Armenierinnen und Armenier systematischen Massakern und Deportationen des nationalistischen jungtürkischen Regimes zum Opfer - die Hälfte bis zwei Drittel des Volks. Edward Saroyans Film-im-Film über den Völkermord fusst auf Clarence Usshers Augenzeugenbericht EIN AMERIKANISCHER ARZT IN DER TÜRKEI.
Saroyans Darsteller, der legendäre Chanson-Sänger Charles AZNAVOUR[ian] - 600 Lieder, 100 Mio Platten, 60 Filmrollen - ist Kind armenischer Flüchtlinge. Er sagt über ARARAT: "Für mich ist dieser Film ein weiterer Schritt hin zu dem, worum wir seit 85 Jahren bitten. Warum wird es immer noch von so vielen abgestritten? Frankreich hat den Völkermord anerkannt und andere auch. Wir warten auf Amerika, wir warten auf andere Länder, wir warten, weil das türkische Volk Teil der Europäischen Gemeinschaft werden will und es verdient, bei uns zu sein. Ich finde, dass sie uns beitreten sollen - aber dazu müssen sie die Vergangenheit anerkennen und sagen: Ja, es ist geschehen. Die Türken sind ein fabelhaftes Volk und Menschen wie du und ich. Ich hasse es, über das Volk zu reden, es geht um die Regierung. Darauf warte ich, und ich bin zu alt, um dabei nicht leidenschaftlich zu sein."

PDF-Downloads:
Einzelheiten zur Geschichte: www.gfbv.ch/pdf/02-02-033.pdf
Eine zweite Sicht: www.gei.de/deutsch/aktuelles/pdf/adanir.pdf

Lektüre-Tipp:
Norman M. Naimark, Fires of Hatred.
Ethnic Cleansing in Twentieth-Century Europe. London 2001
(Kapitel 1: The Armenians and Greeks of Anatolia)