Über uns · Kontakt · Datenschutz · Impressum · AGB
DVD-Shop
Unsere Filme auf DVD und Blu-ray hier bestellen

Übersicht · Inhalt · Trailer · Interviews · Biografien
Plakat · Background · Besetzung ·  PRESSE-DOWNLOADS
Aktuelle Filme
 » DVD kaufen
Mit Siebzehn
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
Tangerine L.A.
 » DVD kaufen
Hallohallo!
 » DVD kaufen
National Gallery
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Violette
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Rosie
 » DVD kaufen
Ich und Du
 » DVD kaufen
Prince Avalanche
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Take This Waltz
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Der Aufsteiger
 » DVD kaufen
Chico & Rita
 » DVD kaufen
West is West
 » DVD kaufen
Submarine
 » DVD kaufen
Angèle und Tony
 » DVD kaufen
Herzensbrecher
 » DVD kaufen
Benda Bilili
 » DVD kaufen
J´ai Tué Ma Mère
 » DVD kaufen
La Danse
 » DVD kaufen
Still Walking
 » DVD kaufen
Fish Tank
 » DVD kaufen
London Nights
 » DVD kaufen
Space Tourists
 » DVD kaufen
Jungs bleiben Jungs
 » DVD kaufen
Troubled Water
 » DVD kaufen
La Première Étoile
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen

Repertoire
 » DVD kaufen
Kleine Tricks
 » DVD kaufen
Eldorado
 » DVD kaufen
Stilles Chaos
 » DVD kaufen
Die Kunst des negativen Denkens
Nicht dran denken - Non pensarci
 » DVD kaufen
XXY
 » DVD kaufen
Zum Abschied Mozart
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
Maria Bethânia
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

Film-Archiv
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

Regisseur ERIK POPPE
Erik Poppe wurde 1960 in Oslo geboren. Seine Karriere begann er als Fotograf für Reuters und die Zeitschrift Verdens Gang. Er berichtete sowohl aus Norwegen wie auch von Konflikten in Angola, Mocambique, Kampuchea und Beirut. Für seine Arbeiten wurde er von der Norwegian Press Association und der World Press Photo ausgezeichnet. 1991 schloss er am University College of Film, Radio, Television and Theatre in Stockholm sein Studium zum Kameramann ab.
In der Folge begann er, als Kameramann auf verschiedenen Filmen zu arbeiten und gewann unter anderem 1994 den Kodak Award am Moscow International Film Festival und 1995 den Preis als Kameramann des Jahres in Norwegen. Im gleichen Jahr verkündete er das Ende seiner Tätigkeit als Fotograf. In der Folge führte er Regie für zahlreiche Werbespots und Musikvideos, unter anderem auch für Peter Gabriel. Schnell machte er sich auch in diesem Bereich einen Namen; er erhielt mehrere Preise für seine Spots (Clios, Cannes Lions, Epica u.a.).
TROUBLED WATER ist der dritte und letzte Film einer Oslo-Trilogie, die Poppe 1998 mit seinem Debut SCHPAAA begann, einer Geschichte über junge Kriminelle. Der zweite Film, HAWAII, OSLO, ein Altmanesques Ensemble Drama, das am heißesten Tag des Jahres in Oslo verschiedene Einzelschicksale verknüpft, wurde 2004 zum offiziellen Oscar-Kandidaten Norwegens gekürt. Mit beiden Filmen gewann er an internationalen Festivals eine Reihe Auszeichnungen, sowie 2005 den norwegischen Filmpreis Amanda für den besten norwegischen Spielfilm. HAWAII, OSLO ist einer der auch kommerziell erfolgreichsten norwegischen Filme der letzten Jahrzehnte.
Auch TROUBLED WATER weist bereits eine beeindruckende Karriere auf: Ein Box-Office-Hit in seiner Heimat Norwegen, sieben Nominationen für den Norwegischen Filmpreis Amanda, zahlreiche internationale Festivalteilnahmen und mehrere Jury- und Publikumspreise.
1998 SCHPAAA
2002 BRIGADEN (TV Serie)
2004 HAWAII, OSLO
2008 TROUBLED WATER (DE USYNLIGE)

PÅL SVERRE VALHEIM HAGEN
Pål Sverre wurde 1980 geboren und gilt in Norwegen als ein großes neues Talent der Film- und Theaterszene. Er stammt aus Stavanger and schloss 2003 sein Studium an der Norwegischen Nationalen Theaterakademie ab. Sein Debut im Theater gab er in Oslo im Stück BIKUBESONG von Frode Grytten, seine erste Filmrolle 2004 im Thriller DEN SOM FRYKTER ULVEN (Cry In the Woods).
Schnell machte er sich einen Namen als sensibler Charakterdarsteller und spielte unter anderem auch die Rolle des Prince of Wales in Stein Winges Produktion Henry IV. Vergangenes Jahr gewann er den Theaterpreis Hedda als bester Nebendarsteller. TROUBLED WATER ist Pål Sverres bisher größte Rolle im Kino. Pål Sverre spielt auch in MAX MANUS.

ELLEN DORRIT PETERSEN
Ellen Dorrit wurde 1975 geboren und stammt aus Tjøstheim in der Nähe von Stavanger. Nach ihrem Studium an der Norwegischen Nationalen Theaterakademie, das sie 2005 abschloss, begann sie zunächst ein Engagement am Rogaland Theater. Ein Jahr später wechselte sie zum Norwegischen Theater, wo ihr Engagement bis heute andauert. Die Rolle der Anna in TROUBLED WATER ist Ellen Dorrits erste Hauptrolle in einem Kinofilm. Nächsten Herbst wird sie in Annette Sjursens Spielfilm PAX auf der Leinwand erscheinen.

TRINE DYRHOLM
Die Dänin Trine Dyrholm wurde 1972 geboren und gehört spätestens seit ihrer Rolle in FESTEN (1998) auch international zu Dänemarks bekanntesten Schauspielern. Sie absolvierte ihre Ausbildung an der Danish National School of Theatre and Contemporary Dance in Kopenhagen. Noch vor ihren zahlreichen Rollen in Film, Fernsehen und Theater nahm Trine Dyrholm 1987 als 15-jährige an der dänischen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil.
Unter dem Namen Trine & Moonlighters veröffentlichte sie im Anschluss ein Album mit dem Titel DANSE I MÅNESKIN. Dyrholm wurde bereits vier Mal mit dem Bodil Award, dem wichtigsten dänischen Kritikerpreis, ausgezeichnet. Zuletzt war sie unter der Regie von Annette K. Olesen in LITTLE SOLDIER zu sehen, der im Wettbewerb der Berlinale 2009 lief. Für Susanne Bier dreht sie zur Zeit zusammen mit Ulrich Thomsen das Drama HAEVNEN. Trine Dyrholm ist einer der größten Stars von Dänemark!

TROND ESPEN SEIM
Trond Espen wurde 1971 geboren und spielte schon in Erik Poppes letztem Film HAWAII, OSLO mit. Aufgrund seiner starken Leistung in diesem Film wurde er 2005 als Norwegens "Shooting Star" an die Berlinale eingeladen. In seiner Heimat wurde Trond Espen Seim vor allem bekannt durch die Verfilmungen der Krimis von Gunnar Staalesen über den Privatdetektiv Varg Veum. Die Bücher wurden auch auf deutsch übersetzt. Trond Espen Seim spielte in allen fünf Verfilmungen die Hauptrolle. Für die Rolle in FALLNE ENGLER (Gefallene Engel) wurde er mit dem Nowegischen Filmpreis Amanda als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.