Über uns · Kontakt · Impressum· AGB
DVD-Shop
Unsere Filme auf DVD und Blu-ray hier bestellen

Übersicht · Inhalt · Trailer · Interviews · Biografien
Plakat · Background · Besetzung ·  PRESSE-DOWNLOADS
Preview
Tangerine L.A.

Aktuelle Filme
Hallohallo!
 » DVD kaufen
National Gallery
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Violette
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Rosie
 » DVD kaufen
Ich und Du
 » DVD kaufen
Prince Avalanche
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Take This Waltz
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Der Aufsteiger
 » DVD kaufen
Chico & Rita
 » DVD kaufen
West is West
 » DVD kaufen
Submarine
 » DVD kaufen
Angèle und Tony
 » DVD kaufen
Herzensbrecher
 » DVD kaufen
Benda Bilili
 » DVD kaufen
J´ai Tué Ma Mère
 » DVD kaufen
La Danse
 » DVD kaufen
Still Walking
 » DVD kaufen
Fish Tank
 » DVD kaufen
London Nights
 » DVD kaufen
Space Tourists
 » DVD kaufen
Jungs bleiben Jungs
 » DVD kaufen
Troubled Water
 » DVD kaufen
La Première Étoile
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen

Repertoire
 » DVD kaufen
Kleine Tricks
 » DVD kaufen
Eldorado
 » DVD kaufen
Stilles Chaos
 » DVD kaufen
Die Kunst des negativen Denkens
Nicht dran denken - Non pensarci
 » DVD kaufen
XXY
 » DVD kaufen
Zum Abschied Mozart
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
Maria Bethânia
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

Film-Archiv
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

FISH TANK
Ein Film von Andrea Arnold
mit Katie Jarvis, Michael Fassbender und Kierston Waring
UK 2009 · 122 Minuten · 35mm · S.RD
Publikumssseite: www.FishTank-Film.de
Auch bei Facebook: FISH TANK

Ab 23. September 2010 im Kino!
FISH TANK können Sie in diesen Kinos sehen


LEBE, LIEBE UND LASS DIR NICHTS GEFALLEN ...
Fish Tank
Mia sucht Streit, seit sie von der Schule geflogen ist. Mit ihrer Mutter, der frechen Schwester, den Mädels vom Block. Ein schiefer Blick und ihr platzt der Kragen, dass es kracht. Nur wenn sie für sich allein tanzt, ist sie für Augenblicke glücklich.
Fish Tank
Da steht an einem heißen Sommertag plötzlich ein halbnackter Mann in der Küche: Connor, der neue Freund der Mutter. Mia ist fasziniert. Connor nimmt ihre Nöte ernst, er bringt eine Ahnung von Familienglück ins Haus.
Fish Tank
Doch wer ist dieser Mann, der kommt und geht?
Fish Tank
Selten zuvor wurden die widersprüchlichen Gefühle einer heranwachsenden jungen Frau so auf den Punkt gebracht: Diese rebellische Mia ist widerborstig und verletzlich zugleich, ein gefährlicher Wirbelwind, sensationell lebensecht verkörpert von Katie Jarvis, die von der Straße weg gecastet wurde. Zwischen ihr und Michael Fassbender - umwerfend viril als Connor - knistert es vom ersten Augenblick. Alles scheint möglich - und die Oscar-prämierte Regisseurin Andrea Arnold steigert die Spannung mit mehr als einer überraschenden Wendung bis zum atemlosen Finale.
Fish Tank
Drei Frauen, ein Mann, herbes Leben in idyllischer Themse-Landschaft - ein Film wie ein rauher Diamant, heftig, voll unerwarteter Zärtlichkeit und Hoffnung, ein cineastisches Wunder, zu Recht in Cannes mit dem Preis der Jury gekrönt!
Preis der Jury
Cannes 2009
Beste Darstellerin für Katie Jarvis
Edinburgh 2009
Beste Regie
British Independent Film Awards 2009
Outstanding British Film
BAFTA 2010


FILMTRAILER
Fish Tank
Filmtrailer ansehen


Großartig!
THE NEW YORK TIMES
A mistral of fresh air!
THE GUARDIAN
Gewaltig - bestes britisches Kino!
TELEGRAPH
Der beste Film des Jahres!
ZÜRITIPP
Katie Jarvis - die Prinzessin von Cannes!
LE MONDE


PRESSESTIMMEN
Einfach nur wunderbar! Zack haben sie einen am Haken, die beiden Frauen, die FISH TANK zu einem derart packenden und berührenden, weil überaus wahrhaftigen Film machen, dass man glatt vergessen könnte: Das hier ist ja nur Kino! Man glaubt alles in diesem Film, weil alles an ihm stimmt.
Der Blick ins Leben dieser Menschen dauert nur zwei Stunden. Aber man taucht aus ihrem "Aquarium" auf mit dem Gefühl, unendlich viel mehr in dieser Zeit erlebt zu haben, als einen exzellent erzählten, inszenierten und gespielten Film. Es ist, als hätte man dem Herzen des Kinos beim Schlagen zuhören dürfen!
SÄCHSISCHE ZEITUNG
So sieht das wahre Leben aus - für alles andere gibt es Hollywood. Ein echtes Filmjuwel - bloss nicht verpassen. FISH TANK ist die Filmsensation des Jahres!
HAMBURGER ABENDBLATT
Das poetische Jugenddrama erzählt in wunderbarer Balance vom Reichtum weniger Augenblicke, mit einem Auge für die kleinen Dinge, die ein Leben so bedeutungsvoll und zerbrechlich machen!
FRANKFURTER RUNDSCHAU
Es gibt Momente, in denen ein Blick von Mia genügt, und alles ist gesagt - hervorragend!
RHEINISCHE POST
Katie Jarvis bewegt sich wie eine Naturgewalt durch den Film, ihr Spiel ist roh und verletzlich. Märchen sehen anders aus ...
TAZ
Katie Jarvis ist ein echter Glücksfall, sie ist ein solches Mädchen wie Mia, wurde bei einem Wutanfall auf der Straße entdeckt, und vielleicht spielt sie so gut, weil man eine solche Konfusion der Gefühle und Sehnsüchte nur empfinden, nicht aber nachmachen kann. Wahrscheinlich hätte kein männlicher Filmemacher ein Mädchen so präzise erfinden können, wie Andrea Arnold es tut: Mias Zerstörungswut schliesst immer auch sie selbst ein, und ihr Traum ist ein klassischer Mädchentraum ...
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
Seine Wucht, Glaubwürdigkeit und - ja: Reinheit verdankt FISH TANK Katie Jarvis: Die atemberaubende Debütantin erweckt nie den Eindruck, ihre Rolle bloß zu spielen. Ein großartiger Film, ernsthaft und poetisch zugleich. Das Leben ist rüde, zart die Sehnsucht!
BADISCHE ZEITUNG
Das Leben ist nicht die Plastikfarben, die die Armut überschminken, das Leben ist auch nicht das Grau da hinten am Horizont. Mia, das Aggro-Girl, ist 15, ein Projektil, abgeschossen in die Welt und unentwegt abprallend von Wänden ohne jeden Energieverlust. FISH TANK ist das Drama der Selbstbehauptung einer Heranwachsenden zwischen familiärer Verwahrlosung, herzzereißend vagabundierender Anlehnungssucht und der Hoffnung, dass irgendwas Schönes noch nachkommt mitten in diesem allumfassenden seelischen Prekariat. Und sei es, zu LIFE IS A BITCH das graue Windrad wegzutanzen. FISH TANK ist der Beweis, dass das wunderbar präzise soziale Wirklichkeitskino des Ken Loach und Mike Leigh weiterlebt. Nur geschmeidiger. Und jünger.
DER TAGESSPIEGEL
Unglaubliches Charisma, sensationelles Zusammenspiel, authentische Poesie - das Leben mag eine Schlampe sein, doch manchmal kann man es schaffen, ihr zu trotzen!
KÖLNER STADT-ANZEIGER
Andrea Arnold hat Katie Jarvis an einer Bushaltestelle entdeckt, und dieses erstaunliche Mädchen spielt Mia herzzerreißend als ungezähmten Kampfhund mit zarter Kinderseele ...
BRIGITTE
FISH TANK ist, Preise hin oder her, ein Meisterwerk. Sein grösster Trumpf ist Katie Jarvis. Soviel Lebensnähe, so rohe Energie kann man nicht spielen. Aber auch einen Verführer wie Michael Fassbender hatte es noch nie. Unendlich fragil und furchtbar konsequent entwickelt sich diese potenzielle Vater-Tochter-Beziehung hin zu einer schuldbewussten Erotik, in der die Körper eine andere Sprache sprechen als der Verstand. Ein kämpferischer und freier Film, wie es ihn vielleicht bald nicht mehr geben wird!
BERLINER ZEITUNG
Der Sicherheitsabstand, den ein sozialkritischer Blickwinkel bieten würde, wird im Film auf beeindruckende Weise weggefegt von einer unmittelbaren Kraft der Bilder, die ihre eigene Moral haben und manchmal auch ihren eigenen Witz. "Ich mag dieses expressive Fluchen", sagt die Regisseurin, die furchtlos genug ist, die Alchemie des Augenblicks zuzulassen.
TIP
Unglaublich bewegend und schockierend zugleich, aber trotzdem absolut sehenswert!
B.Z.
Die Newcomerin reisst die Rolle an sich, bis man ihr jeden Blick, jedes Wort, jede Bewegung glaubt. Ein britisches Kino-Highlight!
JOURNAL FRANKFURT
Am Ende ist der Hass, der die Menschen verbindet, nur noch ein Wort - und bedeutet eigentlich ganz was anderes.
CINEMA
Der Film erzählt keine Lügen vom Weg nach oben. Hoffnungslos ist FISH TANK, wie jeder Film, der sich für Menschen und ihr Leben und ihre Sehnsüchte interessiert, trotzdem nicht!
INTRO
Katies Mia ist pure Präsenz. Im Grunde ist FISH TANK auch ein Musikfilm, ein kleines Meisterwerk über den Takt, die Schläge und Pausen des Zusammenlebens ...
DIE WELT
Andrea Arnolds ergreifender und hervorragender Spielfilm FISH TANK taucht tief in die Welterfahrung und verletzten Gefühle eines jungen Mädchens, erzählt äusserst präzise von den Verhältnissen am Rand der englischen Klassengesellschaft und liefert en passant einen subtilen Thriller!
IN MÜNCHEN
Schonungslos, realistisch, warmherzig - grosses Kino!
HÖR ZU
FISH TANK sorgte für Begeisterungsstürme und gewann den Regiepreis in Cannes - völlig zu Recht!
ZITTY
Grandiose Hauptdarstellerin!
MORGENPOST
Völlig zu Recht mit Preisen überhäuft!
AACHENER ZEITUNG
Aber gerade weil Arnold sichtlich in der Tradition von Loach und dem englischen Kitchen-Sink-Kino arbeitet, nah am Leben unterhalb der Mittelschichtsträume, ist sie so vorsichtig. Sie strebt nach wahrhaftigen Geschichten über lebendige Figuren, nicht nach Illustrationen vertrauter Konzepte vom Leben in den Sozialbausiedlungen. FISH TANK erzählt von einem Leben, das sich den guten Wünschen und fix aufgerührten Eine-Chance-hat-jeder-Ideologien widersetzt!
STUTTGARTER ZEITUNG
Der beste Film des Jahres! Ein Film mit leuchtenden Bildern und hohem Pulsschlag, der geradewegs ins Herz fährt.
Züritipp
Großartig, fast makellos - selten wurden die Widersprüche des Heranwachsens so authentisch und kraftvoll zum Ausdruck gebracht!
THE NEW YORK TIMES
Weder kitschig noch moralisch - einfach nur unerschrocken ehrlich und exzellent gespielt!
Variety
Katie Jarvis und Michael Fassbender sind herausragend!
The Guardian
Äußerst mutig - führt die Tradition des britischen Gegenwartskinos auf das Beste weiter! Top 1 des Monats
JOURNAL F
Fulminant, außergewöhnlich realistisch - ein cineastisches Wunder!
STRANDGUT
Ein kitschfreies Meisterwerk!
BREMER
Katie Jarvis stiehlt mit ihrer grandiosen Lässigkeit dem coolen Shooting Star Michael Fassbender fast die Show!
LIFT
Ballade vom wütenden Mädchen: FISH TANK ist eine der besten Coming-of-Age-Geschichten überhaupt. Katie Jarvis verschlägt einem den Atem: Sie ist echt. Keine Prinzessinengeschichte, kein Pubertätsgehampel. Sie spielt in allen Nuancen die Verletzbarkeit, den Zorn und die Gier am Leben. Ein Blick von ihr genügt und alles ist gesagt – genialisch!
PLAYER
Erzählt mit Leichtigkeit auf den Spuren von Ken Loach – mit einer Sinnlichkeit, die der nicht kennt. Dafür gab es 2009 in Cannes den Preis der Jury – Die Goldene Palme wäre auch in Ordnung gegangen!
KULTURSPIEGEL
FISH TANK ist weit mehr als ein Ausflug in die Wirklichkeit der britischen Under Class, es ist zugleich auch ein Ausflug in das Leben eines rebellierenden Teenagers, einer heranwachsenden jungen Frau. Jarvis verkörpert Mia mit unbändiger Energie und Hingabe. Schon allein um diese Rotzgöre in Aktion zu erleben, lohnt den Besuch!
PROGRAMMKINO.DE
Einer der außergewöhnlichsten Filme des Jahres, ein Film voller Spannung und unerwarteter Wendungen, eine herausfordernde Studie über adoleszente Reifungsprozesse, atemberaubend verkörpert!
FILMDIENST
Von Katie Jarvis mit viel Körpereinsatz und nervöser Intensität gespielte Protagonistin – herausragend! FISH TANK fasziniert den Zuschauer, mit britischem Humor inklusive, weil es eben keines dieser krassen Sozialdramen ist!
FILMTIPPS HANNOVER
Katie Jarvis - ein furioser Rohdiamant!
DRESDNER
Das größte Wunder an diesem ergreifenden Film ist, dass Andrea Arnold bei aller Tragik doch auch immer wieder mal so etwas wie einen menschlichen Hoffnungsschimmer freisetzt, ohne dabei den leisesten Verdacht von Kitsch oder Sentimentalität zu wecken oder das dumpfe Gefühl, sie würde die Wirklichkeit mit den Mitteln des Kinos korrumpieren ...
EPD FILM
Großartig ! Mia durch den Alltag zu begleiten ist schmerzhaft, aber jede Minute wert!
ZEITPUNKT
Wild, gefährlich und empfindsam: eine Achterbahn von Emotionen mit tollen Charakteren und einer unprätentiösen und hochgradig spannenden Story. Klein, sexy, brutal und sensibel. So wie Mia. Ansehen!
YORKER
Katie Jarvis – ein ganz großer Coup!
OXMOX
Michael Fassbender - ein Meister der feinen Extreme: Wie ein Sonnenstrahl kommt dieser Mann in den Alltag einer alleinerziehenden Mutter und ihrer beiden Kinder. Er kommt mit seinem Lächeln, seiner sanften Stimme, seinem aufmerksamen Blick, mit jungenhaftem Charme und verspielter Leichtigkeit und verdeht allen den Kopf ...
EPD FILM
Eine magische Tanzszene schafft einen Moment fast unerträglicher Nähe, Intensität und Authentizität, die überzeugender nicht sein könnte. Das Leben ist eine Schlampe!
SCHNITT
Katie Jarvis zeigt eine stupende Leistung!
NZZ
Wie man ein Thema, das längst abgehandelt erscheint, noch einmal neu und aufregend aufgreift, zeigt Andrea Arnold!
Süddeutsche Zeitung
Ein packendes Sozialdrama in bester britischer Tradition - beeindruckend: Katie Jarvis!
Boxoffice SFDRS
Packend - fühlt sich an wie ein Thriller!
Züritipp
Mit "Fish Tank" geht Andrea Arnold gekonnt ins handfeste "Loach country" hinüber!
NZZ
"Fish Tank" hat Momente von atemberaubender Intensität, die aufwühlen und einen während des ganzen Films begleiten!
BAZ
"Fish Tank" umgibt eine besondere Poesie ... er entfaltet eine Sogwirkung, der man sich kaum entziehen kann!
WOZ
"Fish Tank" ist einer der aussergewöhnlichsten Filme des Jahres, ein Film voller Spannung und unerwarteter Wendungen!
Film-dienst
Kraftvoll und ergreifend - der Beste britische Film des Jahres!
Total Film
"Fish Tank" fasziniert den Zuschauer, weil es eben keines dieser krassen Sozialdramen ist - Ein wirklich äußerst gut gespieltes Drama mit britischem Humor inklusive.
art-tv.ch
Hervorragend gespielt, realistisch und ehrlich!
Close-Up!
Berührend und kraftvoll - mit beeindruckenden Darstellern!
Screen Daily