Über uns · Kontakt · Impressum· AGB
DVD-Shop
Unsere Filme auf DVD und Blu-ray hier bestellen

Übersicht · Inhalt · Trailer · Interviews · Biografien
Plakat · Background · Besetzung ·  PRESSE-DOWNLOADS
Preview
Mit Siebzehn

Aktuelle Filme
Tangerine L.A.
Hallohallo!
 » DVD kaufen
National Gallery
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Violette
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Rosie
 » DVD kaufen
Ich und Du
 » DVD kaufen
Prince Avalanche
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Take This Waltz
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen
Der Aufsteiger
 » DVD kaufen
Chico & Rita
 » DVD kaufen
West is West
 » DVD kaufen
Submarine
 » DVD kaufen
Angèle und Tony
 » DVD kaufen
Herzensbrecher
 » DVD kaufen
Benda Bilili
 » DVD kaufen
J´ai Tué Ma Mère
 » DVD kaufen
La Danse
 » DVD kaufen
Still Walking
 » DVD kaufen
Fish Tank
 » DVD kaufen
London Nights
 » DVD kaufen
Space Tourists
 » DVD kaufen
Jungs bleiben Jungs
 » DVD kaufen
Troubled Water
 » DVD kaufen
La Première Étoile
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » Blu-ray kaufen

Repertoire
 » DVD kaufen
Kleine Tricks
 » DVD kaufen
Eldorado
 » DVD kaufen
Stilles Chaos
 » DVD kaufen
Die Kunst des negativen Denkens
Nicht dran denken - Non pensarci
 » DVD kaufen
XXY
 » DVD kaufen
Zum Abschied Mozart
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
Maria Bethânia
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

Film-Archiv
 » DVD kaufen
 » DVD kaufen

Mit Anni-Kristina Juuso, Viktor Brychtov und Ville Haapasalo
Eine Frau ... Zwei Männer ... Drei Sprachen ...
In der zauberhaften Landschaft des Nordens spielt die originellste Liebesgeschichte des Jahres!
Kukushka - Der Kuckuck
Ab 14. Juli 2005 im Kino!
Russland/Finnland 2004 · 100 Minuten · 35mm · Dolby SRD
In diesen Kinos zu sehen: www.kino.de
Film-Trailer ansehen: KukushkaTrailer.mp4 (1:53 min | 5,84 MB)
Anni lebt allein auf ihrem kleinen Hof in der weiten Tundra Lapplands, an einem glitzernden See. Zwei Fremde finden bei ihr vor den Kriegswirren Unterschlupf:
Ivan, ein verletzter russischer Korporal, der sich von Anni gesund pflegen lässt, und Veiko, ein Finne auf der Flucht. Anni, hübsch und keck, bezaubert die beiden mit ihrem unvergleichlichen Augenaufschlag.
Schon bald liegen sich Ivan und Veiko in den Haaren. Da keiner die Sprache des anderen versteht, reden die drei - sehr zum Vergnügen des Publikums - munter aneinander vorbei...
Schon über 75.000 Zuschauer in der Schweiz!!
Publikumspreis Filmfestival San Sebastian 2003
Preis der Filmkritik / Bester Film Filmfestival Moskau 2002
Film des Monats Juli - Jury der Evangelischen Filmarbeit


Annis kleine Oase am Rande der Zivilisation wird zu einem magischen Ort, wo Erdverbundenheit und mystische Rituale, Langsamkeit und die Pflege der Rentiere den Alltag bestimmen. Wo das Tosen des zu Ende gehenden Zweiten Weltkriegs in weite Ferne rückt. Und wo Ivan und Veiko endlich zum Leben zurück finden.
"Ein Muss für alle, denen ATARNAJUAT gefallen hat!"
Entertainment Weekly
"Geniale Erzählkunst!"
Hollywood Reporter

Weitere Pressestimmen:
"Über 75 000 Zuschauer in der Schweiz!" muss ja noch nicht unbedingt etwas heissen. Aber jetzt weiss ich: Ein Schweizer irrt nicht! Die finnisch-russische Komödie KUKUSHKA - DER KUCKUCK verdient noch viel viel mehr Zuschauer. Eingefangen in traumhaft schönen Bildern erzählt Rogoshkin mit unglaublich viel Wärme, Poesie und Witz von der Macht der Liebe und von uralten Ritualen. Dieser KUCKUCK hat das Zeug dazu, für lange Zeit die Liste meiner Lieblingsfilme anzuführen!
Sabine Gross, Brigitte
"Köstlich komische Liebesgeschichte um eine kluge Frau mit zwei Männern, zeitlos humanistische Erzählung gegen alle Formen von Krieg und in traumhaft schöne Landschaften eingebettete Parabel über die Macht des Schicksals - Nahrung fürs Herz und Stoff für den Kopf. Zum Herzenshumor gesellen sich raue poetische Bilder, die die Härte der fantastischen Landschaft nicht vergessen machen, und ein wunderbares Schauspielertrio. Eine Zierde für jedes Arthouse-Kino und eine Perle von Film, dem man viele Zuschauer wünscht!"
Blickpunkt Film
"Skurrile Mischung unterschiedlicher Genres, die KUKUSHKA zu einem Erlebnis macht!"
Zitty
"Sehenswert!"
Tip
"Rogoshkin ist einer der letzten virilen Humanisten der Cinephilie!"
Stadtrevue
"Ein bezauberndes Filmjuwel!"
Filmecho
"Erde, Wind, Wasser - hier sind die Menschen auf die elementarsten Grundbedürfnisse zurückgeworfen. Wie in den Western eines Anthony Mann oder John Ford sind die Helden eng mit dem Land verbunden. Vor grosser Weite und endlosem Horizont entfalten sich ihre Schicksale. KUKUSHKA ist eine pazifistische Fabel, die einen warmherzigen, unaufdringlichen Humanismus propagiert. Die Liebe in Zeiten des Krieges - sie ist möglich!"
EPD Film
"Da keiner aus dem Trio die Sprache des anderen versteht oder spricht, hat man als Zuschauer das diebische Vergnügen einer urkomischen babylonischen Sprachverwirrung beizuwohnen, einem unfreiwillig komischen Miteinander, das aber jeden Moment in die Katastrophe abgleiten kann. Denn was nun stärker ist, der Wille des Menschen zu leben und zu lieben oder die Angst und der Hass, bleibt bis zum Ende dieses ergreifenden Films eine offene Frage."
Kölner
"Ein guter Film funktioniert auch ohne Worte. KUKUSHKA untermauert das mit gleich drei Sprachen..."
Szene Hamburg
"Erst allmählich lernen die Helden, in den Herzen der anderen zu lesen, und so erschließt sich die innere Schönheit dieser Menschen, die gewiss keinem landläufigen Schönheitsideal entsprechen. Sie gleichen vielmehr der sie umgebenden Landschaft, die abweisend, schroff und karg erscheint, deren Geheimnisse sich nicht ohne weiteres offenbaren, sondern die erschlossen und angenommen werden will, um mit ihr und in ihr überleben zu können. Das letzte Bild unterstreicht noch einmal den märchenhaften Charakter dieser wunderbaren Tragikomödie. Es signalisiert, dass (fast) alles möglich ist: Friede, Liebe, Hoffnung. Dabei lässt der Film nach dem hochdramatischen Anfang nie einen Zweifel daran, dass er an eine solche Zukunft glaubt."
Filmdienst

"Ein formal wie thematisch bestechend origineller Liebesfilm aus Russland. Existentielles Antikriegsdrama, intelligente Burleske, spirituelle Initationgeschichte, Kulturclash und süffisante Liebesgeschichte und noch viel mehr vereint der Russe Alexander Rogoshin in einem der ungewöhnlichsten Filme des Jahres!"
www.programmkino.de

Aleksandr Rogoshkin, einer der pointiertesten russischen Filmemacher unserer Zeit, hat mit KUKUSHKA eine humorvolle und herzerwärmende Parabel über die Macht der Liebe geschaffen. Mit viel Witz und Poesie erzählt der Publikumsliebling zahlreicher Festivals von Rentieren, psychoaktiven Pilzen und kriegsmüden Männern im Krieg um eine Frau!